top of page

Hannover zum Spitzenspiel nach Oldenburg

Wenn der Tabellenführer beim Zweiten antreten muss, kann man von einem Spitzenspiel sprechen. Am Sonntag, 29.01.2023 reist der TV Hannover-Badenstedt zum VfL Oldenburg II. Die Landeshauptstädterinnen liegen mit vier Pluspunkten vor dem VfL, haben aber ein Spiel mehr als der Verfolger. Um 16:30 Uhr ist Anpfiff in der Sporthalle Brandsweg in Oldenburg.


Das Hinspiel konnte Hannover mit 27:22 gewinnen – lange war die Partie auf Augenhöhe – erst gegen Ende des Spiels konnte der TVHB wegziehen. Der VfL ist selber ein wenig überrascht von seiner bisherigen Saison. Noch vor die Spielzeit wurde der Klassenerhalt als Ziel ausgegeben. Jetzt spielt die Mannschaft vom Trainergespann Kim Balthazar und Jonas Schlender um die Meisterschaft. Das lässt auf eine starke Entwicklung schließen. Lediglich Hannover und der HSG Blomberg-Lippe II musste sich die Mannschaft bisher geschlagen geben.


Der TV Hannover-Badenstedt hadert ein wenig mit seiner Leistung vom letzten Spiel. Die HSG Blomberg-Lippe konnte am 14. Januar zwei Punkte aus Hannover entführen. Beim Spiel am Sonntag muss eine Leistungssteigerung her, will das Team von Coach Timm Dietrich den Verfolger weiterhin auf Distanz halten. Der Trainer kann fast auf den gesamten Kader zurückgreifen, dennoch muss er sorgfältig planen. Immer mal wieder stehen auch B-Jugendliche im Aufgebot, was diesmal schwierig wird. Die B-Jugend muss kurioserweise am selben Tag (13 Uhr) ebenfalls zum Spitzenspiel in Oldenburg antreten - allerdings in der Robert-Schumann-Halle.



122 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page