top of page

Torreiches Spiel in Aussicht - Hannover-Badenstedt reist zum BV Garrel

Nach der Heimniederlage im Spitzenspiel gegen den Klassenprimus TV Aldekerk 07 hat der TV Hannover-Badenstedt nicht lange Zeit, um die Wunden zu lecken. Schon am kommenden Wochenende geht es weiter. Dieses Mal steht die Auswärtspartie beim BV Garrel an. In der Hinrunde lieferten sich beide Mannschaften einen wilden Schlagabtausch, den Hannover am Ende mit 41:30 Toren für sich entscheiden konnte. Da Garrel im Abstiegskampf jeden Punkt benötigt, erwarten die Verantwortlichen des TV Hannover-Badenstedt eine unangenehme Aufgabe.

Ein wildes Tempospiel von beiden Seiten, dass die ballsicherere Mannschaft am Ende verdient gewonnen hat“, befand Hannovers Trainer Roland Schwörer nach dem Erfolg seiner Mannschaft gegen den BV Garrel in der Hinrunde. „Heute hat im Angriff fast alles gepasst. Dafür haben wir in der Deckung etwas mehr als sonst zugelassen. Insbesondere die Verteidigung des Kreisläuferspiels von Garrel war nicht gut.“ Aber insgesamt sei er sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft gewesen.

So oder ein ähnliches Fazit würde man von Hannoveraner Seite auch gerne nach dem Gastspiel in Garrel ziehen. Davor steht aber eine schwere Auswärtshürde. Aufgrund der Tabellensituation und des deutlichen Hinspielerfolges ist der TV Hannover-Badenstedt klar favorisiert.

Garrel steckt aber tief im Abstiegskampf mit aktuell Relegationsplatz 8 und 15:19 Punkten auf dem Konto. Zum rettenden Ufer sind es nur zwei Punkte, aber hinten dran sitzt mit dem BV Borussia 09 Dortmund 09 II ein Team im Nacken, dass vor der Saison höher eingestuft wurde. Und der Vorsprung der Mannschaft von Trainer Steffen Obst auf den BVB beträgt auch nur zwei Minuspunkte bei einem Spiel weniger. Alles andere als eine komfortable Situation.

Zuletzt gab es im Derby beim Tabellenvorletzten SFN Vechta eine knappe 26:25 Niederlage, die wirklich weh tat bei der engen Konstellation. Damit wird der Druck noch höher sein, gegen den TV Hannover-Badenstedt zu punkten. Mit der Unterstützung des leidenschaftlichen Publikums wird der BV alles in die Waagschale werfen, um dem Favoriten aus der Landeshauptstadt den einen oder gar beide Punkte zu entreißen.

Der TV Hannover-Badenstedt muss für den Samstag wieder das Ziel haben, den torhungrigen Angriff der Gastgeberinnen im Griff zu haben und über das eigene Tempospiel Nadelstiche zu setzen. Dann sollte dem sechzehnten Sieg im neunzehnten Spiel nichts im Wege stehen.


BV Garrel
BV Garrel

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page