top of page

Jugendbundesliga-Team reist zum Viertelfinal-Hinspiel nach Leverkusen

Am morgigen Sonntag reist das JBLH-Team des TV Hannover-Badenstedt zum Top-Favoriten auf die Deutsche Meisterschaft, dem TSV Bayer 04 Leverkusen. Die späte Anwurfzeit um 18:00 Uhr ist den großen Terminsorgen, denen beide Spieltechniker ausgesetzt waren, geschuldet. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag, 01.04.2023, 16:00 Uhr statt.


Das ist der denkbar schwierigste Gegner, den man erwischen kann“, verteilt Trainer Timm Dietrich klar die Rollen vor der Viertelfinal-Begegnung gegen den amtierenden deutschen Meister. Er ergänzt: „Wir wollen uns aber nicht kleiner machen, als wir sind. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Seit neun Jahren haben wir es erstmals wieder unter die besten Acht in der A-Jugend geschafft.

Bereits im Vorfeld gab es große Probleme zwei Spieltermine zu finden. Zahlreiche Lehrgangsmaßnamen der beteiligten Spielerinnen sorgten für Terminschwierigkeiten. Letztendlich wurden sich die Vereine aber einig und nun findet das Hinspiel am So., 26.03.2023 um 18:00 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle statt.

Wir müssen darauf hoffen, dass sich Leverkusen Schwächen leistet, dann müssen wir da sein. Sollte die Mannschaft ihre Leistung abrufen, wird es immens schwierig für uns“, zeigt sich Dietrich in der „Lauerstellung“.

Das Saisonziel hat die Mannschaft mit dem Einzug in das Viertelfinale schon klar übertroffen und hat sich die Spiele auf diesem Niveau redlich verdient. Die Personalsorgen machen die Aufgabe nicht leichter, gibt aber anderen Spielerinnen die Möglichkeit sich zu präsentieren.

Das Rückspiel ist für den 01.04.2023 (kein Scherz) um 16:00 Uhr angesetzt.


Emma Reinemann
Auf Emma Reinemann und ihre Mannschaft wartet in Leverkusen eine schwierige Aufgabe

137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page