top of page

JBLH-Team unterliegt in Handewitt

Über 400 Zuschauer bildeten eine tolle Kulisse in der Wikinghalle für das Gastspiel unseres Teams beim Handewitter SV. Und die Gastgeberinnen hatten unsere A-JUNGWILDEN gleich auf dem falschen Fuß erwischt: Nach 3 Minuten leuchtete bereits ein 3:0 auf der Anzeigetafel. Zwar konnte der TVHB verkürzen, doch die Gastgeberinnen gaben ihren Vorsprung während des gesamten Spiels nicht mehr her. Nach 15 Minuten waren es bereits 5 Tore Vorsprung, bis zur Halbzeit blieben die Badenstedterinnen einigermaßen in Reichweite (17:14).

Gleich nach Wiederanpfiff konnte unser Team durch einen 3:0-Lauf sich auf einen Treffer heranrobben (18:17, 34. Minute). Über 19:18 (42. Minute) und 20:19 (43. Minute) blieb man in Schlagdistanz - ehe in der 45., 48. und 50. Minute drei TVHB-Zeitstrafen den Gastgeberinnen wieder einen 5-Tore-Vorsprung verschafften. Davon erholte sich der TVHB nicht mehr, ließ zudem noch 3 Strafwürfe liegen und musste mit einer 32:28-Niederlage die Heimreise antreten.

Für den TVHB spielten: Prill, Steinecke (Tor) - Rudolf (2), Homann (4), Dubrau (3), Nesper (3/1), Greger, Rohr (2/1), Hacker (1), Ulrich (3), Greiling (2/1), Mertens (4), Sämmer (2), Gutsche (2).

Somit ist die Marschrichtung für das letzte Gruppenspiel am 15.11.2023 in Bremen für unser Team definiert: Mit einem Sieg würde die nächste Runde erreicht werden.



322 Ansichten0 Kommentare

留言


bottom of page