top of page

A-JUNGWILDE starten mit Sieg in JBLH-Meisterrunde

Aktualisiert: 15. Jan.

Mit einem 41:35 (20:17)-Heimspielerfolg gegen die Lurchis des SV Salamander Kornwestheim startete die weibliche A-Jugend des TVHB in die Meisterrunde der Jugendbundesliga, in der Deutschlands 16 beste Teams in vier 4er-Gruppen unterwegs zum Final4 sind. Das Team aus Schwaben, das bis auf wenige Ausnahmen aus B-Jugendlichen besteht, erwies sich nicht nur nach den Vorrundenergebnissen als torhungriges Kollektiv sondern brachte diese Eigenschaft auch am Samstagnachmittag auf das Spielfeld. Da beide Teams krankheitsbedingt ersatzgeschwächt in das Spiel gingen, war es die Frage, wer mehr Energie abliefern konnte. Bis zur 13. Minute war es ein Spiel auf Augenhöhe, bevor sich der TVHB - gestützt auf einer in der 1. Halbzeit starken Keeperin Lara Prill - langsam absetzen konnte. Doch die Gäste blieben dank ihrer starken Rückraumrechten Lara Däuble noch in Schlagdistanz, so dass bei Halbzeitpfiff beim Stand von 20:17 noch nichts entschieden war - auch weil der TVHB sich den Luxus erlaubte einige Tempogegenstöße zu vergeben.

Nach der Pause zog sich das Spiel zunächst dahin, indem der Abstand immer bei 2 bis 3 Toren betrug. In der 2. Minute waren die Gäste bis auf 1 Tor herangerobbt, was für den TVHB das Zeichen war, letzte Energiereserven zu aktivieren und langsam durch vor allem schnell herausgespielte Tore sich abzusetzen. Nun waren die Gäste mit ihren Kräften am Ende, so dass ab der 50. Minute bei einem 6-Tore-Vorsprung die Messe gelesen war und der TVHB den Vorsprung sicher über die Restspielzeit brachte.

Es war kein Spiel für Abwehrästheten. Das Tempo war aber gemessen an der personellen Situation durchaus beachtlich. Für unser Team geht es nun am 21.01.2023 um 19:00 Uhr daheim gegen den VfL Bad Schwartau weiter, wenn das 2. Meisterrundenspiel ansteht.



31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page