Zwischenziel erreicht: A-JUNGWILDE ziehen in Oberliga-Hauptrunde ein

Am Freitagabend zu ungewohnter Zeit hatte die weibliche A-Jugend des TV Hannover-Badenstedt die HG Rosdorf-Grone zu Gast in der SalzwegArena. Mit dem deutlichen 34:25 (15:12)-Sieg behalten die A-JUNGWILDEN die Tabellenführung der Vorrundengruppe Süd und ziehen als erstes Team in die Oberliga-Hauptrunde ein.

Der Erfolg war aufgrund der zweiten Hälfte am Ende auch in der Höhe verdient. Zunächst tat sich unsere Mannschaft aber schwer. Dem schnellen 1:0 durch Celina setzen die Gäste ein 2:3 entgegen. Dies war aber auch das Ende der Herrlichkeit der Rosdorferinnen.

Mit dem 4:3 durch Monja übernahmen wir wieder die Initiative. Stück für Stück konnte sich unser Team absetzen. Beim 11:6 in der 22. Minute waren es erstmals fünf Tore und die Gästetrainer baten ihre Mannschaft zum Team-Time-Out. Dies zeigte Wirkung und unsere Gäste verkürzten bis zur Halbzeitpause auf 15:12.

Die ersten zehn Minuten in der zweiten Hälfte konnten die Rosdorferinnen unsere Absetzbemühungen immer wieder kontern und erzielten in der 41. Minute gar das 20:18. In der Folgezeit ließen die Gäste aber immer mehr nach und so konnten wir am Ende den klaren 34:25 Erfolg feiern.

Insgesamt war mir das Spiel zu emotionslos. Da es für beide Mannschaften noch um die Qualifikation zur Hauptrunde ging, hätte ich mir mehr Einsatz erwartet. Unser Pluspunkt zum deutlichen Gewinn war in der zweiten Hälfte sicherlich die bessere Kondition“, meinte Nadine Große nach dem Spiel. „Wir haben dieses Mal mit der 5:1-Deckung gearbeitet, um in diese Variante mehr Sicherheit zu bekommen. Angriffsseitig wollten wir mehr über das Durchstoßen für die Nebenfrau und Distanzwürfe kommen. Das hat nur bedingt funktioniert.“

13:1 Punkte aus sieben Spielen sprechen eine deutliche Sprache und bedeuten die sichere Qualifikation für die Oberliga-Hauptrunde vor dem letzten Spiel. Dies findet am kommenden Samstag beim TSV Neustadt statt.

Für den TV Hannover-Badenstedt spielten und trafen: Emilie und Sarah – Benita (3), Carolin (4), Celina (4), Emma (2), Greta (3), Luise (2), Marie (1), Merle (2), Monja (8), Noemi (6/3), Ronja (2)