WM-Erfolg lässt Spieltechniker rotieren

Der überraschende (?) WM-Erfolg der deutschen Herren führt zu Trubel an der Basis. Denn entgegen der beiden letzten Samstage hatte der DHB im Vorfeld für den Final-Sonntag kein Spielverbot beschlossen sondern bei Erreichen der Finals nur die Möglichkeit einer kostenfreien Verlegung offen gelassen. Und nun wollen natürliche alle HandballerInnen zumindest das Finale sehen.

Ergo: Müssen auch wir Spielverlegungen organisieren, was in Anbetracht des engen Spielplans gerade im HVN-Jugendbereich nicht einfach ist, zumal man Gegnern nicht eine 5-stündige An- und Rückfahrt an einem Wochentag zumuten möchte. In unserem Fall sind vom WM-Finaltag nun diese Spieländerungen beschlossen:

  • Sonntag, 27.01., 11:50 Uhr (statt 12:00 Uhr): 2. Herren – RSV Seelze 2
  • Sonntag, 27.01., 13:45 Uhr: Weibl. D – HSG Laatzen-Rethen auf 24.03. um 10:15 Uhr verlegt
  • Sonntag, 27.01., 13:45 Uhr (statt 18:00 Uhr): Weibl. B1 – BV Garrel

Das Drittligaspiel der JUNGEN WILDEN findet wie geplant um 16 Uhr – also zwischen den WM-Finals – statt. Ab 17:30 Uhr gibt es im Hallenfoyer der SalzwegArena “TVB-Viewing”.

Besonders den Handballfreunden des BV Garrel Handball danken wir für ihre Geduld sowie Entgegenkommen und entschuldigen uns für die zahlreichen Terminvorschläge. 👍💪🤾‍