Weibliche Jugend D: Letzter Auftritt vor der Sommerpause

Vor der Sommerpause stand noch das große Rasenplatzturnier in Bothfeld auf dem Programm. Letztes Jahr belegten wir in der D-Jugend Platz 2 und 3, dieses Jahr konnten wir nur eine Mannschaft aufbieten, wollten uns aber noch etwas verbessern.

Die D-Jugend hatte das größte Teilnehmerfeld des gesamten Turniers und wir spielten in einer von zwei Vorrundengruppen, gefolgt von K.O.-Runde mit Viertelfinale. Die Mädels starteten konzentriert in das Turnier und ließen Mellendorf II, Deister/Süntel und Langenhagen keine Chance. Im Spitzenspiel gegen den Gastgeber mussten sich die Badenstedter Mädchen schon mehr anstrengen. Die deutlich größere Ausgeglichenheit und vor allem Neu-Torhüterin Ronja machten den Gruppensieg klar. Das folgende Abschlussspiel gegen Germania List diente lediglich der Torstatistik.

Im Viertelfinale gegen Mellendorf I hatte die Mannschaft wenig Mühe. Spannend wurde es erst im Halbfinale beim zweiten Aufeinandertreffen mit Deister/Süntel. Nach den ersten fünf Minuten hatten wir den Eindruck, dass wir verkaspert werden sollten, alle Schiedsrichterentscheidungen fielen gegen uns aus. Die Mädchen ließen sich jedoch nicht beirren, spielten cool weiter und konnten das Finale letztlich souverän erreichen.

Dort erwartete uns die Neuauflage des letztjährigen Finals gegen die Gastgeber. Konnten die Mädels nach einem langen Turniertag in der Hitze den Erfolg aus der Vorrunde wiederholen? Wir probten den Trainerausfall und Pia bekam die Regie für das Finale. Die Bothfelder Mädchen waren hochmotiviert, die Badenstedter Mädchen dagegen etwas zu siegessicher. Immer wieder ließ unsere Deckung die nötige Aufmerksamkeit vermissen und es blieb bis wenige Minuten vor Schluss ein ausgeglichenes Spiel. Zwei Zeitstrafen gegen uns in kurzer Zeit sprachen Bände über die fehlende Aufmerksamkeit und die Gastgeber konnten sich über den Turniersieg freuen.

Wir haben noch anderthalb Wochen bis zur Sommerpause, in denen wir einmal die Fähigkeiten im Sand ausbauen werden und ein kleines Trainingsspiel steht auch noch an. Nach den Ferien geht es im Sand von Cuxhaven weiter und auch dort haben wir eine Vize-Meisterschaft zu verbessern.