Weibliche Jugend C II und D: Beach Cup 2019 SG Zweidorf/Bortfeld

Teil 1 der Sommersaison findet traditionell beim Beachcup der SG Zweidorf/Bortfeld statt. Die D-Jugend war ausreichend besetzt, die C-Jugend schwächelte ein wenig und musste jedes Spiel ergänzt werden, wofür wir aber ausreichend Mädchen dabei hatten. Es war nur immer schwierig unmittelbar vor Spielbeginn abzuschätzen, wie stark der Gegner sein könnte und wer aushilft.

Die D-Jugend spielte in einer Sechsergruppe. Der Turniersieg wurde im jeder-gegen-jeden Modus entschieden. Die Gastgeber stellten gleich drei Teams, hinzu kamen Börde Handball und unsere Freunde von Schaumburg Nord. Wir hatten unsere Hausaufgaben gemacht, unsere Gegner hingegen hatten Beachhandball noch nicht alle recht verinnerlicht. Auffällig war, dass die Badenstedter Mädchen in der Lage waren, die Spiele nahezu vom eigenen Tor aus zu entscheiden. Es gab reichlich Doppelpunkte aus dem eigenen Torraum für uns, während wir so kaum ein Tor kassierten. Das Spiel gegen Schaumburg fand parallel zu einem schweren C-Jugend-Spiel statt, so dass wir uns aufteilen mussten. Die noch nicht ganz wieder fitte Chiara coachte die D-Jugend. Wir gingen vor dem Spiel ein paar Coaching-Methoden durch, Chiara entschied sich für das “Modell Gunnery Sergeant Hartman“. Die erste Halbzeit verlief jedenfalls nicht zu ihrer Zufriedenheit und konnte nur knapp gewonnen werden, dafür lernten die herumstehenden Zuschauer ein paar ganz neue Schimpfwörter und Beleidigungen hinzu. In der zweiten Hälfte stabilisierten sich die Mädchen und konnten auch das Spiel ohne Satzverlust für sich entscheiden. Am Schluss sprang der Turniersieg für uns heraus.

Wesentlich schwerer hatte es die C-Jugend in ihrer 7er-Gruppe. Nicht nur waren mit Allertal und Warberg/Lelm zwei Landes-/ggf. Oberligisten am Start. Zudem spielte auch die Heimmannschaft ganz ordentlich Beachhandball und hatte uns in der Besetzung vor zwei Jahren auf Platz 2 verwiesen. Plesse/Hardenberg konnte uns im ersten Spiel nicht fordern, so dass das Coachen von D- und C-Jugend auf zwei benachbarten Feldern machbar war. Warberg/Lelm stellte uns dann erstmals vor eine Aufgabe und die Mädchen mussten einen Rückstand aufholen, konnten dabei aber beide Halbzeiten noch gewinnen. Lengede/Gadenstedt war dann keine Hürde, dann kamen aber die beiden dicken Brocken Allertal und Zweidorf. In beiden Partien mussten wir hart arbeiten, um auch nur eine Halbzeit zu gewinnen und beide Spiele wurden im Shootout, im Penaltywerfen, entschieden. Zweimal das gleich Drama: mimimimimimimi Spinshot mimimimimimimimimi trau mich nicht mimimimimimimi. Zwei Niederlagen. Im letzten Spiel des Tages ging es gegen Misburg, die Hannoveranerinnen hatten uns jedoch wenig entgegenzusetzen. Zweidorf hatte anderswo noch Federn gelassen, so dass immerhin noch Platz 2 heraussprang.

Richtung Cuxhaven im August haben wir also noch ein paar Baustellen abzuräumen. Nächste Woche geht es Sonntag in Bothfeld auf dem Rasenturnier weiter, dann folgt noch ein Trainingsspiel mit der D-Jugend und dann läuten wir allmählich die Sommerpause ein.