Weibliche Jugend C: Erster Auftritt der Zwoten

Kurz vor Saisonstart hatte die weibliche C II (zu 70% aber D-Jugend) noch mal beim Turnier in Sarstedt die Gelegenheit zum Üben gegen echte C-Jugend Mannschaften. Wir hatten zwei Ausfälle zu verkraften, konnten aber auf Stargast Ronja vom Jungjahrgang D-Jugend zurückgreifen, die sich auch gleich mutig ins Tor stellte. Die Vorrunde über spielten wir in Giesen, zur Hauptrunde ging es dann in Sarstedt weiter. Mit Bothfeld starteten wir gleich gegen einen Vorrundenkonkurrenten aus der Saison 19/20, Söhre und die Nordstars dagegen spielen auf Regionsebene.

Bothfelder wie Badenstedter Mädchen hatten deutlich merkbar die Sommerferien über auch mal pausiert. Der Ball war bei weitem nicht der beste Freund der Spielerinnen. Natürlich hatten wir gegen den Oberligaaufstiegsfavoriten keine Chance, die immense Fehlerzahl auf beiden Seiten ließ das Ergebnis (7:10) freundlich aussehen. Immerhin ein Fingerzeig auf die Testballonsaison in der Landesliga. Unsere beiden weiteren Vorrundengegner Söhre und die Nordstars hatten vorab bereits gegeneinander gespielt und viel über sich verraten. In beiden Spielen kamen die Mädchen von sich aus auf die Idee, wie im Sand bereits ab dem gegnernischen Torraum zu verteidigen und auf Balljagd zu gehen. Und sie lagen mit ihrer Einschätzung goldrichtig.

Als Gruppenzweiter wechselten wir die Halle nach Sarstedt und wurden erst einmal von der Nachricht überrascht, nicht gegen Sarstedt spielen zu müssen. Die waren mit der zweiten Mannschaft aufgelaufen und hatten Platz 3 statt 1 erreicht. Wir bekamen es mit dem Regionsoberligisten Burgdorf zu tun. Vor dem Spiel sprachen die Mädchen noch von einem Sieg. Davon war mit Anpfiff nichts mehr zu sehen. Die ersten beiden Gegentore fielen nach Durchprellen durch eine riesige Gasse der Badenstedter Abwehr, viel besser wurde es danach nicht mehr. Mit dem ersten Blick auf die beiden großen Burgdorfer Rückraumspielerinnen war das Spiel leider entschieden und wurde ohne Gegenwehr abgeschenkt. Ein selten trauriger Auftritt. Im Spiel um Platz 3 gegen Laatzen/Rethen wurde es nur wenig besser, immerhin zeigten die Badenstedterinnen wenigstens phasenweise Gegenwehr. Platz 4 von 8 war letztlich das realistische Abschneiden auf dem Turnier, über das “Wie” wird allerdings noch zu sprechen sein.

Bereits am Samstag, 15:00, startet die C II in die Vorrunde zur Oberliga und erwartet Weserbergland als Gast.