Unentschieden in der letzten Sekunde.

2. Damen holt einen Punkt im Auswärtsspiel gegen den Regionsoberliga-Absteiger HF Springe 1: Anpfiff Punkt 14:04 Uhr, es sollte ein spannendes Spiel werden. Wir erwischten den besseren Start und lagen nach 7 Minuten bereits mit 3:0 vorn.
Einige Angriffe später wachten die Mädels aus Springe jedoch langsam auf. Wir spielten zunehmend weniger druckvoll aufs Tor, so dass Springe nach 18 Minuten zum 4:4-Ausgleich kam und durch sicher verwandelte Tempogegenstöße zur Halbzeit 10:6 führte.

In der 2. Halbzeit liefen wir noch lange dem Rückstand hinterher, gaben dennoch nicht auf und kämpften uns wieder ran. Beim Stand von 19:18 drei Sekunden vor Schluss konnte Lara nur unfair gestoppt werden, der Unparteiische entschied auf 7m – Lara verwandelte diesen zum wichtigen Endstand von 19:19.

Starke Anfangs-und Schlussphase- super gekämpft Mädels, erholt euch gut und kühlt die Wunden!
Vielen Dank für die Unterstützung der A-Jugend-Mädels Leonie und Kalitou :o)