TVHB führt 2 Workshops zur Förderung der Ehrenamtstätigkeit durch

Das Ehrenamt und die Motivation sich für dieses zu engagieren, stellt bekanntlich zunehmend ein gesellschaftliches Problem dar. Es gibt zu wenig Ehrenamtliche und diese sind häufig überlastet und mit der Zeit auch mürbe oder überlastet. Wenn zusätzlich die Arbeit Ehrenamtlicher im Verein als Dienstleistung für die Mitglieder wahrgenommen wird, ist ein Punkt erreicht, um Einhalt zu gebieten und nach Lösungen zur Verbesserung der Situation zu suchen.

An diesem Punkt war auch der TVHB-Vorstand im Jahr 2021 angekommen und hatte sich deshalb im Juni 2021 zunächst in kleiner, interner Runde ausgetauscht. Eine Anregung dieser Runde wurde bereits zeitnah aufgenommen: Die Hinzuziehung von externer, professioneller Beratung.

So fand im September 2021 ein Beratungsgesprächs des Stadtsportbundes mit dem TVHB-Vorstand statt. In diesem gab es bereits erste Hinweise auf praktische Umsetzungsmöglichkeiten; auch das Modell des HV Barsinghausen wurde präsentiert. Dieses Modell haben wir uns noch in 2021 durch den HVB erläutern lassen.

Aus dem Beratungsgespräch gingen wir mit der Absicht heraus, in Workshops, die durch personelle Stadtsportbund-Unterstützung begleitet werden, Lösungen zur Förderung der Ehrenamtlichkeit zu entwickeln. Für diese Workshops haben wir inzwischen Projektmittel vom Sparkassen Sportfonds eingeworben. Leider hat uns im Winter/Frühjahr die Coronapandemie einen Strich durch unsere Planungen gemacht, da wir uns nicht trauten die Workshops in Präsenz durchzuführen. Nun haben wir kürzlich 2 Termine mit dem Stadtsportbund abgestimmt, an denen zunächst 2 drei- bis vierstündige Workshops im TVB-Tennishaus durchgeführt werden:

  • Freitag, 05.08.2022, 17:00 Uhr
  • Montag, 05.09.2022, 18:00 Uhr

Die Workshops werden begleitet durch Jörg Beismann (Diplomökonom), Mitglied im Beraterpool des LSB Niedersachsen e.V., Organisationsberatung, Fachberatung, Engagementberatung. Also: Wenn du etwas im TVHB verändern/verbessern möchtest, bist du herzlich eingeladen an dem Workshop teilzunehmen. Mit der Teilnahme verpflichtet man sich nicht, eine ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen.

Wir sind der Meinung, dass es bestimmt ausreichend Kritik (und ggf. auch Verbesserungsvorschläge) gibt. Auch die zukünftige Ausrichtung und Besetzung mit Ehrenamtlichen jüngeren Alters (Generationenwandel) wird ein Arbeitsschwerpunkt sein. Deshalb ist das Hauptziel der Workshops Ehrenamtlichkeit zu generieren (= Last auf viele Schultern verteilen), zu pflegen und zu fördern. Wir können uns vorstellen, eine Person (im Spartenvorstand?) zu installieren, die sich allein um das Ehrenamt bzw. die Ehrenamtlichen kümmert.

Der TVHB-Vorstand freut sich über reges Interesse mit entsprechender Anmeldung bis zum 31.07.2022.