TV Hannover-Badenstedt-Vinnhorst gibt Namensänderung bekannt

Erwartet hatten Insider den Schritt schon länger, nun ist die Katze aus dem Sack. „Ab dem 1.April 2021 heißen wir schlicht und einfach „Handballverein“ , gibt der Vorstand des hannoverschen Drittligisten bekannt.

Grund sei gewesen, dass weder Verbände, Mitglieder, Mitbewerber  noch Sponsoren mit den Namensänderungen der letzten Jahre Schritt halten konnten. So firmierte die Handballsparte des TV Badenstedt von 1891 e.V. noch 2014 gemeinsam mit dem Badenstedter SC als HSG Badenstedt, mutierte aber im Anschluss zur HSG Hannover-Badenstedt, nach Auflösung der Handballspielgemeinschaft zum TV Hannover-Badenstedt und letztendlich zur TV Hannover-Badenstedt-Vinnhorst. „Da kann man selbst als Professor durcheinanderkommen“, kommentierte Professor Dr. Martin Pfeiffer, der Vorsitzende des Stammvereins. „Die Öffentlichkeit hat den Namensänderungen nicht folgen können, deswegen nun dieser radikale Schnitt hin zu einer einfachen Bezeichnung, die sich auch Nichtakademiker merken können“.

Aufatmen tut ob der Maßnahme Bernd Schröder, der Spartenleiter der Handballabteilung. „Von TSV Hannover-Badenstedt, TV Hannover-Burgdorf oder HSG Badenstedt Vinnhorst habe ich alles im Schriftverkehr erlebt. Am Ende des Tages wusste ich häufig selbst nicht mehr in welchem Verein ich Spartenleiter war.“   

Mit der Namensänderung wurde gemeinsam mit dem Ausrüster SPORTS CLOUD auch bereits ein passendes Trikot entworfen, mit dem es farblich nun eine Anpassung an das corporate design des TV Badenstedt gibt und sukzessive alle Teams des HANDBALLVEREIN ausgerüstet werden..