Sparkassen-Sportfonds prämiert HSG Badenstedt

Am heutigen Sonntag prä­mierte der Sparkassen-Sportfonds Hannover im Rahmen der Veranstaltung SWIMCITY auf dem Ernst-August-Platz drei ein­ge­reichte Projekte. In den Ge­nuss eines För­der­be­trags kam auch die HSG Baden­stedt für das Projekt „Kinder stark machen – oder: Nachhaltige Nachwuchsförderung der HSG Badenstedt„.

Nachdem bereits im Vorjahr ein leistungssportlich ausgerichtetes Projekt unterstützt und erfolgreich abgeschlossen wurde und die HSG-Verantwortlichen wissen, dass es Leistungssport (siehe weibliche A-Jugend, 1. Damen) auf diesem Niveau nur geben kann, wenn auch der Breitensport entsprechend gefördert wird, bieten wir unserem Nachwuchs einige förderungsfähige Projekte/Aktionen an, die eine nachhaltige Jugendnachwuchsförderung gewährleisten sollen und zu deren Unterstützung wir in diesem Jahr einen Projektantrag beim Sparkasse-Sportfonds einreichten.

Ausgangspunkt dieser Projekte ist das neu entwickelte HSG-Jugendkonzept, das zum Einen sportliche Aspekte, wie altersfestgelegte Ausbildungsinhalte, Abwehrformationen etc. enthält, sich zum anderen aber auch mit außer­sport­lichen Aspekten auseinandersetzt: So geht es neben der Suchtprävention auch um Ernährungsberatung und letztlich darum, Kinder stark zu machen. Konkretisiert werden diese Vorhaben in folgenden Teilprojekten:

  • Ferien-Freizeit Schloss-Dankern/Schwerpunkt: Gesunde Ernährung
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Trainer-Schulung „Kinder-stark-machen“
  • Zusatz-/Turntraining
  • Kennenlern-Wochenende/Trainingslager

Hier finden sich auch Projekte wieder, die u. a. zur Verleihung des DHB-Gütesiegels „Ausgezeichnete Jugendarbeit“ führten.

Die HSG Badenstedt bedankt sich recht herzlich bei der Sparkasse Hannover für die Unterstützung!

Weitere Fotos hier

Symbolische Scheckübergabe durch den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hannover Dr. Heinrich Jagau

Symbolische Scheckübergabe durch den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hannover Dr. Heinrich Jagau