top of page

Mini-EM 2024: D-Jugendteams ziehen souverän in Hauptrunde ein

An diesem Wochenende starteten die Vorrundenspiele in den jeweils 6 Gruppen bei den Mädchen (Samstag) und Jungs (Sonntag). Bei der Mini-Europameisterschaft spielen je 24 weibliche und 24 männliche bzw. gemischte D-Jugend-Teams den Original-Spielplan der Men’s EHF EURO 2024 nach.

In der Vorrunde spielen vier Mannschaften pro Gruppe. Die zwei jeweils punktbesten Mannschaften der Gruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde (1. bis 2. Juni) mit je sechs Mannschaften pro Gruppe. Die Finalrunde (Viertelfinale, Halbfinale und Finale) wird für die männliche und weibliche D-Jugend am 16. Juni zentral in Emmerthal ausgespielt.

Auch unsere beiden TVHB-Teams waren im Einsatz und gingen aus ihren Vorrundengruppen mit einer weißen Weste hervor.

Nach einem etwas holprigen Beginn gegen die Ausrichterinnen des TSV Wietzendorf setzte sich die weibliche D (startet als Team Griechenland) trotz engem Kader (eine weitere Abordnung spielte beim Ulzburg-Cup) in ihrer Gruppe mit 3 Siegen durch.

Am heutigen Sonntagmittag wollten es ihnen die männlichen D-Kollegen nachmachen und dies gelang eindrucksvoll. Als Team Norwegen am Start sollte sich ebenfalls der Auftaktgegner Polen (TVE Sehnde) als größte Hürde erweisen, die aber auch souverän gemeistert wurde. Nach den deutlichen Siegen gegen Slowenien und die Faröer stand somit auch der Einzug in die Hauptrunde fest.

Für den 01.06. hat auch der TVHB seinen Hut zur Ausrichtung einer Hauptrundengruppe in den Ring geworfen. Plan ist, die Hauptrundengruppe gemeinsam mit dem TVHB-Sommerfest in und neben der Halle zu veranstalten. Warten wir ab, was in den nächsten Tagen entschieden wird.

Weitere Infos auf der HVNB-Website


Text/Quelle: HVNB/TVHB

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page