top of page

Juniorteam schlägt nach hartem Kampf den HV Lüneburg

Aktualisiert: 26. Dez. 2022

Das Juniorteam machte sich am Samstag auf den Weg nach Lüneburg. Der HV Lüneburg rangierte auf dem 5. Tabellenplatz mit 8:8 Punkten. Das Trainerteam von Denise Friebe und Max Gutzeit stellte das Team auf einen starken Gegner ein.


Kim Greiling und Vanessa Ulrich legten gleich los und das Juniorteam führte nach 3. Minuten mit 2:0. Der HV Lüneburg ließ sich allerdings nicht abschütteln. In der 23. Minute hatte das Juniorteam durch ein Tor von Emma Reinemann erstmals einen 5-Tore-Vorsprung herausgespielt worden. Die Seiten wurden beim Stand von 16:20 gewechselt.


Nach Wiederanpfiff war ein kleiner Bruch im Spiel. In der Abwehr wurde nicht mehr zugegriffen und im Angriff war kein Zug zum Tor, so dass Lüneburg in der 45. Minute das erste Mal den Ausgleichstreffer erzielen konnte. Das Spiel drohte zu kippen. Kurz darauf konnte der HV Lüneburg das erste Mal in Führung gehen. Jetzt besann sich das Juniorteam auf seine Stärken und in der 52. Minute durch ein Tor von Eden Nesper war man wieder ein Tor voraus. Es entwickelte sich ein Krimi – es ging hin und her. Die Schlusssirene ertönte beim Spielstand von 32:34 und die zwei Punkte konnten mit nach Hannover genommen werden.


Es spielten und trafen: Emilie Hallmann, Sarah Buermeyer (TW) - Emma Reinemann (3), Celina Bielfeld (1), Kaya Homann (4), Leni Köwing (1), Elea Kirchberg (1), Eden Nesper (5), Maricel Hacker, Vanessa Ulrich (7), Kim Greiling (10/4), Greta Lindenmann, Merit Sämmer (1), Marisa Gutsche (1)

Fotoquelle: Landeszeitung (landeszeitung.de)

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page