Niddacup: Weibliche B-Jugend landet auf Platz 3

Auch die weibliche B-Jugend nahm am letzten Wochen­ende an einem über­re­gio­nal besetzten Turnier teil. Das Team von Trainer Karsten Witt startete beim 12. Fra­port-Niddacup in Frankfurt-Nied. Allerdings mussten sie auf Celine (mit der HVN-Auswahl unterwegs) und Nele verzichten.

Es galt möglichst die Vorrundengruppe zu überstehen, um in den Genuss weiterer Spiele zu kommen, da ansonsten bereits nach 3 Spielen (Spielzeit 20 Minuten) das Turnier beendet gewesen wäre. Mit 2 Siegen gegen die JSG Sind­lingen/Zeilsheim/Nied (9:7; Tabellendritter der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt)) und HSG Bachau (13:11; Tabellenzweiter Bezirksoberliga Odenwald/Spessart)) sowie einer Niederlage gegen TVE Netphen (9:11; Kreisliga Lenne-Sieg) zog man als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein. Hier war mit dem TV Kirrweiler die über­ra­gen­de Tur­nier­mannschaft aber Endstation (5:11; Tabellendritter Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar). Im abschließenden Spiel um Platz 3 wurde die TG Osthofen mit 11:7 bezwungen.

Somit haben die HSG-Girls nach den zuletzt in der Oberliga doch etwas heftigen Niederlagen ein Erfolgserlebnis er­zielt, was für die bevorstehenden Aufgaben gerade gegen leistungsmäßig gleichartige Mitkonkurrenten für ent­sprechen­des Selbstvertrauen sorgen sollte.

Niddacup 2013