MTV Lübeck gastierte am Salzweg

Am gestrigen Samstagnachmittag war nach 6-monatiger Corona-bedingter Pause erstmals wieder “Licht in der Halle” – soll bedeuten: Es herrschte wieder Spielbetrieb! Zu zwei Testspielen weilte die weibliche C- und B-Jugend des MTV Lübeck in Badenstedt. Trainer der Lübeckerinnen ist mit Christoph Nisius ein in Badenstedt bekanntes Gesicht, war er doch in der Saison 2018/2019 Trainer des Drittligakonkurrenten TSG Wismar.
Schon im ersten Spiel der C-Mädels gegen unsere C-JUNGWILDEN war die Klasse der Gäste zu erkennen. Es entwickelte sich ein umkämpfter Schlagabtausch, in der unser Team in der ersten Halbzeit einige Probleme mit dem dynamischen Angriffsspiel der Gäste hatte. Bei einem Spielstand von 12:13 wurden die Seiten (nicht) gewechselt ;-)

In Halbzeit 2 agierte unser Team aus einer nun verbesserten Abwehr heraus und wusste auch im Angriff vor allem über die Achse Emma Niemann/Liza Reiß zu gefallen. Liza netzte dabei von der Linksaußenposition 12-mal ein! Insgesamt war es eine sehr starke Mannschaftsleistung, in der auch die Neuzugänge samt und sonders zu überzeugen wussten, so dass wir schon gespannt sind, wozu dieses Team in der bevorstehenden Saison in der Lage sein wird. Endstand: 35:25.

Im Anschluss konnte das Spiel der erst kürzlich neu formierten Lübecker B-Jugend und unserer weiblichen B2 nicht ganz an das Niveau der C-Jugend heranreichen. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem die Gastgeberinnen zunächst immer wieder über die Kreisläuferposition erfolgreich waren und sich bis zur Pause auf 13:9 absetzten. Dieser Vorsprung war nach 45 Minuten auf 8 Tore angewachsen – und dann war leider bei den Gastgeberinnen der Akku leer. Die Schlussviertelstunde (gespielt wurden 2 * 30 Minuten) gehörte eindeutig den Gästen, die plötzlich auf 1 Tor verkürzen konnten, bevor Amelie ihr Team mit einem unhaltbaren Rückraumwurf den 24:23-Erfolg sicherte.

Die Spiele waren eingebunden in diverse organisatorische Prozesse, die gemäß niedersächsischer Corona-Verordnung für deren Einhaltung sorgten. Dazu gehört auch die Beschränkung auf zunächst max. 50 Zuschauern. Für die anstehenden Jugendbundesliga- und Drittliga-Spiele entsteht ein Hygienekonzept, das Voraussetzung einer größeren Zuschauerzahl ist. Dazu werden wir in Kürze gesondert informieren.

Die C-Jugend des MTV Lübeck mit einem Gruß an ihren schwerverletzten Leader Lea Barten, der wir alles erdenklich Gute wünschen!!!