MJB: Beach Heroes bei der Deutschen Jugend-Beachhandball Meisterschaft

Es war mitten in den Ferien, als auf einmal die Einladung zu den Deutschen Beachmeisterschaften bei uns eintrudelte. Da wir als Dritter beim Turnier in Cuxhaven nur von zwei Bremer Mannschaften geschlagen wurden, waren wir als bestes niedersächsisches Team für die Beach DJM in Nürnberg qualifiziert.

Da allerdings keiner mit der Einladung gerechnet hatte, waren zu dem Turniertermin in den Ferien leider nur 5 von 13 Jungs, die in Cuxhaven so furios gespielt hatten, verfügbar. Also haben wir die Mannschaft kurzerhand noch mit Neuzugang Tjalf und unsrem C-Jugend-Torwart Erik verstärkt, so dass wir spielfähig waren.

Die Auslosung hatte es nicht gerade gut gemeint mit den Beach Heroes. Gleich das Eröffnungsspiel ging gegen den letztjährigen deutschen Meister, die Nordlichter vom HC Bremen. Das war genau der Gegner, gegen den die Jungs schon in Cuxhaven im Halbfinale gescheitert waren. Danach ging es weiter gegen den späteren Sieger und deutschen Meister, die Baden-Württemberg-Auswahl. In beiden Spielen konnten die Beach Heroes zwar gut mitspielen, aber am Ende waren wir doch ohne Chance.

Am zweiten Tag ging es dann um die Plätze 9-12. Aber die Gegner wurden nicht unbedingt leichter. Zunächst ging es gegen die Bayern-Auswahl und zum Abschluss nochmal gegen die Westfalen-Auswahl. Auch die beiden Spiele gingen leider verloren. Aber egal. Wann wird man schon mal 12. bei den deutschen Beachmeisterschaften.

Die Jungs haben eine Menge Erfahrungen in dem Turnier gesammelt und sich das Ziel gesetzt, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Es spielten: Lukas, Justus, Erik, Jonas, Tjalf, Jan und Leon