Männliche C1-Jugend wird Dritter der Landesliga Ost

Mit einem fulminanten Schlussspurt und drei Siegen gegen Bothfeld, in Misburg und heute zu Hause gegen Burgdorf II holte sich die männliche C1-Jugend Platz 3 auf dem Treppchen. Nachdem sich die Jungs im Frühjahr 2018 erst in der zweiten Runde für die Landesliga qualifiziert hatten, war die Euphorie zwar groß, aber der Respekt vor den Gegnern auch. Der Start in die Liga war holprig und in den ersten Spielen agierten die Jungs entsprechend verhalten. Aber schon zum Ende der Hinrunde hatten sich die Jungs selbst Respekt verschafft und auf Platz 4 vorgekämpft.

In der Rückrunde kam dann Verletzungspech dazu und die Jungs waren gezwungen fast jede Woche mit einer anderen Mannschaft aufzulaufen. Aber gerade das hat die Mannschaft stärker gemacht. Vor zwei Wochen stieg das vorentscheidende Spiel gegen Bothfeld, die ebenfalls noch die Chance hatten den begehrten vierten Platz zu erringen, der gleichzeitig die Landesliga-Qualifikation für die kommende Saison bedeutet.

Das Spiel endete nach hartem Kampf 32:30 für die Badenstedter Jungs. Dann letzte Woche das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Misburg. Das Hinspiel ging zu Hause mit 8 Toren verloren. Aber dieses Mal zeigten die Jungs eines Ihrer besten Saisonspiele und konnten sich schon zur Halbzeit herausragend 19:12 absetzen. In der zweiten Halbzeit dominierten Sie dann die Misburger und konnten einen souveränen 31:20-Auswärtssieg einfahren.

Und heute dann das Finale gegen Burgdorf II: Auch hier spielten die Jungs von Beginn an sehr konzentriert und konnten schon zur Halbzeit eine 19:13-Führung herausspielen. Die zweite Halbzeit plätschert dann dahin, bis zur 34:24-Führung fünf Minuten vor Schluss. Dann zündeten die Jungs nochmal den Turbo, mit dem unbedingten Willen das 40. Kistentor noch zu schaffen. Endstand 44:26 – 10 Tore in nicht mal fünf Minuten wurden erzielt. Ganz starke Leistung.

Eine ganz tolle Saison geht zu  Ende. Glückwunsch an die Jungs