Männliche-A-Jugend holt Bronze bei Beach-DM

Seit Freitag weilte die männliche A-Jugend in Verden, wo der DHB die deutschen Meisterschaften für die weiblichen und männlichen B- sowie A-Jugendteams im Beachhandball veranstaltete. Insgesamt waren 31 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet am Start; die Teilnehmerfelder bei der weiblichen (4) männlichen A-Jugend (5) waren leider sehr übersichtlich.

Das TVHB-Team hatte sich auf Grund seiner Platzierung beim Cuxhavener Turnier für die DM qualifiziert; das dort besser platzierte Team aus Bremen hatte übrigens nicht für die DM gemeldet. Der Turnierplan sah somit die Paarungen im jeder gegen jeden-Modus vor – und die Badenstedter erwischten am Freitagnachmittag einen Start nach Maß: Gegen den MTV Dänischenhagen (nördl. Kiel gelegen) gab es nach dem shoot out einen 2:1-Sieg (22:19, 20:21, 5:4); es sollte nicht der einzige Sieg nach „Verlängerung“ bleiben.

Am Samstag musste man gegen Beach & Da Gang (aus dem HV Hessen) deren Überlegenheit neidlos anerkennen (12:20, 16:26); im nächsten Spiel warteten die am 1. Turniertag mit 2 Erfolgen in das Turnier gestarteten Jungs von TurBiene Maja (HC Württemberg): 20:16, 16:22 lauteten die Satzergebnisse – und wieder waren die Badenstedter im shoot out erfolgreich (7:6).

Nach der Niederlage gegen die Beach TiGers Geislingen (HV Württemberg) stand fest: Der TVHB spielt das kleine Finale um Platz und 3 trifft erneut auf das Team von TurBiene Maja. Und wieder gewann jedes Team einen Satz (21:20, 25:30), so dass erneut ein shoot out die Entscheidung herbeiführen musste. Und wieder setzten sich die Badenstedter mit 7:6 durch und jubelten über Bronze!