Junior-Team startet in Woche der Herausforderung

Nach dem Auswärtssieg beim starken Aufsteiger HSG Osnabrück beginnt für das Junior-Team des TV Hannover-Badenstedt am Sonntagnachmittag eine herausfordernde Woche. Innerhalb von sieben Tagen muss die Zweitvertretung der Jungen Wilden dreimal auf die Platte.

Zunächst erwarten die Badenstedterinnen den MTV Rohrsen in der SalzwegArena, bevor es am Tag der Deutschen Einheit in Bovenden gegen die HSG Plesse-Hardenberg geht. Am Ende der „Englischen Woche“ reist das Team dann noch nach Wolfsburg zum „Saturday Night Match“.

Badenstedt ist eine der Top-Mannschaften in der Liga“, so lautet das Urteil von Carem Griese, Trainer des MTV Rohrsen. Ob diese Aussage zutrifft, wird sich am kommenden Sonntag zeigen, wenn unser Junior-Team in der Oberliga auf den letztjährigen Tabellen-Dritten trifft. Die Gäste aus Hameln gehörten in den letzten beiden Jahren zu den stärksten Teams der höchsten Spielklasse Niedersachsens und werden ein weiterer Prüfstein für unsere Nachwuchsmannschaft sein.

Der MTV ist etwas unter seinen Erwartungen gestartet. Nach dem Auftakterfolg gegen den VfL Wolfsburg und dem Auswärtssieg beim Aufsteiger HSG Schaumburg-Nord gab es am vergangenen Wochenende eine unerwartete 20:22-Heimniederlage gegen den SV Altencelle. Dabei war man mit der Deckungsarbeit nicht zufrieden und beklagte die Konsequenz vor dem Tor. In der Momentaufnahme bedeutet das den vierten Tabellenplatz mit 4:2 Punkten direkt hinter dem TVHB.

Von der Konstellation her können wir somit ein Spitzenspiel erwarten, auch wenn die exakte Einordnung beider Teams nach den ersten drei Spieltagen und der in diesem Jahr sehr ausgeglichen erscheinenden Oberliga noch nicht vorgenommen werden kann. Beide Teams haben ein hohes Tempo in ihrem Spiel, was eine torreiche Partie ergeben kann.

Unsere Mannschaft wird wieder versuchen, ihr Spiel durchzubringen und sich nicht zu sehr am Gegner zu orientieren, auch wenn dieser sich sicher anders präsentieren wird als zuletzt bei der Heimniederlage. Da wir derzeit keine Verletzten haben, wird unser Gespann auf der Bank – Diego Athens und Christian Hungerecker (Christiane Gorn weilt im Urlaub) – aus dem Vollen schöpfen können. Der Anpfiff wird am Sonntag um 17.00 Uhr sein.