Junior-Team reist zum Tabellenzweiten MTV Rohrsen

Mit dem 18:20 im Hinspiel gegen den MTV Rohrsen kassierte das Junior-Team des TV Hannover-Badenstedt die erste Niederlage in der laufenden Saison nach dem damals exzellenten Start mit 5:1 Punkten. Seinerzeit war es noch ein Spitzenspiel, die Begegnung am kommenden Samstagnachmittag ist die des aktuellen Tabellenzweiten aus Rohrsen gegen den Tabellendreizehnten aus Badenstedt.

Die Rollen sollten demnach klar verteilt sein. Der MTV um Trainer Carem Griese ist der einzige ernstzunehmende Konkurrent des bislang souveränen Spitzenreiters MTV Peine. Mit drei Punkten liegen die Hamelerinnen aber noch in Lauerstellung und haben den Kampf um die Niedersachsenmeisterschaft sicher noch nicht aufgegeben.

Aber auch die JUNGEN WILDEN aus Hannover haben keine Punkte zu verschenken. Dafür sind sie viel zu tief im Geschehen um den Abstieg verstrickt. Und da ist jeder Punkt äußerst wertvoll.

Im Hinspiel in der SalzwegArena haben die Spielerinnen von Frank Käber und Christiane Gorn gezeigt, dass auch ein Spitzenteam verwundbar ist. Nachdem wir nach 45 Minuten mit 11:17 Toren fast aussichtslos zurücklagen, kämpften und spielten sich die JUNGEN WILDEN bis fünf Minuten vor Ende der Partie auf 17:18 Tore heran.

Der Ausgleich war seinerzeit möglich, doch leider scheiterten wir dann wie so häufig im Spielverlauf zuvor an der überragenden Julia Oschmann im Tor des MTV.

Wenn wir mit dem gleichen Kampfgeist an das Spiel herangehen und diesmal etwas mehr Durchschlagskraft vor dem Tor aufweisen, dann sind die hoch hängenden Trauben nicht unerreichbar. Anwurf ist um 17.00 Uhr in der Halle Hohes Feld, Bertholdsweg in Hameln.