Junior-Team gewinnt Auftakt gegen MTV Geismar

Zum Saisonauftakt empfing das Junior-Team des TV Hannover-Badenstedt den Aufsteiger MTV Geismar und bezwang diesen mit 30:18 (12:7) Toren. Vom Ergebnis her war es ein gelungener Einstand für unsere Mannschaft in die Saison, die Gäste dagegen reisten nicht nur im Angesicht der deutlichen Niederlage unzufrieden nach Hause.

Der TV Hannover-Badenstedt ist ein leistungsorientierter Verein, der in seiner Philosophie die Aus- und/oder Weiterbildung von leistungsbereiten Jugend- oder Juniorinnen-Spielerinnen fest verankert hat. Davon profitiert nicht nur seit Jahren unser Liga-Team und Jugend-Auswahlmannschaften des HVN und des DHB, sondern auch Oberliga- und 3. Liga-Vereine aus der näheren und weiteren Umgebung bis hin zu Vereinen in der 1. und 2. Bundesliga.

Unser Junior-Team ist deswegen nominell eine Mischung aus jungen Spielerinnen, die den ersten Jahren der Jugend entwachsen sind oder noch den A- und B-Jugend-Klassen angehören. Diese Spielerinnen sollen weiter reifen und an den Erwachsenenbereich bzw. unser Liga-Team herangeführt werden.

Am vergangenen Wochenende war neben dem Start der Frauen-Oberliga auch Jugendbundesliga angesagt – mit dem JBLH-Spiel der A-JUNGWILDEN gegen den Berliner TSC vor dem Spiel des Junior-Teams gegen den MTV Geismar. Unsere Verantwortlichen entschieden sich deshalb für eine unübliche Aufstellung des Junior-Teams. Die in der JBLH agierenden Jugendlichen kamen aufgrund der Belastungssteuerung nicht doppelt an einem Tag zum Einsatz. Die Situation machte es notwendig, die Situation gab es her.

Dies erklärt die Deutlichkeit des Erfolgs und die Unzufriedenheit der Gäste mit dem Spiel und seinem Ergebnis, für die wir im übrigen Verständnis haben – was aber sicher nur ein schwacher Trost für den MTV Geismar sein wird.