HSG vor dem Saisonstart

Und schon wieder beginnt eine neue Saison: An die­sem Wochenende starten vor allem die auf HVN-Ebene spielenden sowie die Senio­ren-Mannschaften in die Spielzeit 2012/2013.

Dabei gab es für die 2. Damen am heutigen Nach­mittag beim ROL-Absteiger Friesen Hänigsen eine derbe 19-Tore-Packung.

Am morgigen Sonntag gibt es die ersten beiden Heimspiele: Dabei empfängt die männliche A-Jugend um 13:30 Uhr im Landesliga-Ortsderby die Jungs des Hannoverschen SC. Anschließend (15:15 Uhr) bestreitet die weibliche A-Jugend ihr Auftaktspiel gegen die Mannschaft der HG Winsen und muss dabei auf die verletzten Celina und Anika verzichten.

Am späten Sonntagnachmittag tritt auch das “Castingprojekt” der weiblichen B-Jugend erstmals in Aktion. Auftakt ist beim VfL Hameln, der favorisiert sein dürfte. Die HSG-Mädels haben allerdings in der Vorbereitung – wenn auch nur auf Sand gezeigt – das sie gegen diesen Gegner durchaus mithalten können.

Jeweils auswärts müssen morgen die weibliche C-Jugend (in Empelde) sowie die beiden Herrenmannschaften antreten. Die weibliche C-Jugend wird in dieser Saison trainiert vom Gespann Stefan Pahl/Melanie Beck und möchte in der Regionsliga mitmischen.

Gespannt ist man auf das Abschneiden der beiden Herrenteams, gab es doch hier berufs- und studienbedingt einige Abgänge, die vorrangig durch eigene Talente, die in der letzten Saison in der A-Jugend-Landesliga spielten, ergänzt wurden. Die 1. Herren tritt morgen um 17 Uhr bei der HSG Laatzen-Rethen an, die 2. Herren – in der wieder einige A-Jugendliche an die Herrenspielklasse herangeführt werden sollen – spielt um 17:15 Uhr in Uetze gegen Dollbergen.

Bereits am heutigen Nachmittag bestritt die 1. Damenmannschaft ein letztes Vorbereitungsspiel beim Drittligisten SV Union Halle, das mit 2 Toren verloren wurde. Neben den Neuzugängen Rica van der Borst (HSG Heidmark) und Marie-Kristin Gerber (HSG Hannover-West) werden auch viele A-Jugendliche ihre Chance erhalten sich mit gestandenen Oberligaspielerinnen zu messen. Die Damenmannschaft greift allerdings auf Grund der Teilnahme des MTV Gifhorn am DHB-Pokal erst am 16.9. im Heimspiel gegen Hollenstedt ins Spielgeschehen ein.

Die weibliche A-Jugend in den neuen Trikots des Sponsors “Wir leben – Service GmbH”