HR HWL: Absage des Spielbetriebs der Saison 2020/2021

Liebe Handballfreundinnen, liebe Handballfreunde,

angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie erklären wir die Absage des Spielbetriebs der Handballregion Hannover-Weser-Leine e.V. in der Hallenhandballsaison 2020/2021.

Wir hatten zum Staffeltag am 4. Juli 2020 drei mögliche Szenarien erarbeitet, wie die Saison 2020/2021 auch mit Termineinschränkungen durch die Corona-Pandemie ausgetragen werden könnte. Bereits zum damaligen Zeitpunkt galt es als kaum sinnvoll möglich, eine Saison zu starten, wenn nicht im Januar der Spielbetrieb beginnen würde. Leider ist dieser Fall mittlerweile eingetreten, so dass sich der Erweiterte Vorstand zur Absage der Saison entschieden hat.

Alle Schiedsrichterlizenzen der Handballregion werden automatisch um ein Jahr verlängert. 2022 beginnend werden dann wieder alle zwei Jahre Fortbildungen durchgeführt.

Die Ausschreibung der Saison 2021/2022 wird nun ausgearbeitet. Gleiches gilt für Terminpläne zum Meldeprozess und einem möglichen Saisonstart. Für die Sommermonate ist ein von uns organisierter Turnierbetrieb im Beach- und Feldhandball beabsichtigt. Gleichwohl sind auch weitere Termine und mögliche Angebote wiederum abhängig vom weiteren Pandemieverlauf und den daraus resultierenden Entscheidungen der Regierungen.

Handballregion Hannover-Weser-Leine e.V., Maschstraße 20, 30169 Hannover