Hannover reist zum Saisonauftakt nach Oldenburg

Der neue Trainer des TV Hannover-Badenstedt-Vinnhorst, Frank Käber, fasst es kurz und knapp zusammen: „Endlich ist die sehr lange Pause vorbei. Die Vorbereitungszeit mit Training und einigen Corona bedingten Testspielausfällen war jetzt lang genug und wir freuen uns alle, dass es losgeht“.

Es erwartet alle eine völlig neue Situation – so eine Saison, wie die Kommende, hat garantiert noch niemand erlebt. Das kann man bereits im Vorfeld mit Sicherheit behaupten. Der Spielplan wird das eine oder andere Mal durcheinandergewirbelt und die Spielwarte und Spielansetzer können einem jetzt schon leidtun. Trotzdem sind alle Beteiligten froh, die lange Durststrecke überwunden zu haben und endlich geht es nun auch in der 3. Liga wieder um Punkte. 

Am Samstag startet die Mannschaft vom Salzweg in der neu geschaffenen Staffel Nord-West. Nicht neu ist der Gegner am ersten Spieltag. Das Juniorteam des VfL Oldenburg ist ein alter Bekannter aus zahlreichen Duellen der Vergangenheit. Da beide Vereine viel auf Nachwuchsarbeit setzen, werden sich nur wenige Spielerinnen an Duelle aus der Vergangenheit erinnern. Eine Einschätzung der jeweiligen Spielstärke fällt dadurch auch sehr schwer.

Fakt ist, dass Oldenburg viele seiner Spielerinnen des Juniorteams auch in der Jugendbundesliga einsetzt. Dieser Wettbewerb läuft bereits seit ein paar Wochen und so könnte man vermuten, dass der Gastgeber zumindest im Thema „eingespielt“ ein wenig voraus ist. Aber auch Hannover setzt Spielerinnen des Liga-Teams in der JBLH ein – konnte aber Corona-bedingt erst zwei Spiele durchführen.

Mal sehen, wie das Team nach der langen Pause am Samstag um 18:30 Uhr in der Oldenburger Halle Wechloy in die Saison startet. Der Kader ist weitestgehend fit, lediglich Flügelflitzer Saskia Rast hat mit Problemen im Knie zu kämpfen – ein Einsatz ist mehr als fraglich.

Unser Liga-Team 2020/2021