Handballkooperation mit der Friedrich-Ebert-Schule ging in die nächste Runde

Vor einem Jahr startete die HSG einen Versuchsballon an der benachbarten Friedrich-Ebert-Schule, als an dieser erstmals eine Handball-AG für alle SchülerInnen ab der 2. Klasse angeboten wurde. Ohne große Werbung und entsprechenden Vorlauf nahmen 15 Mädchen und Jungen an der 90-minütigen Kooperationsgruppe teil, in der man sich spielerisch den handballerischen Grundfähigkeiten Prellen, Fangen und Werfen annäherte.

Ermutigt durch den kleinen Erfolg wurde diese AG auch im abgelaufenen Schulhalbjahr durchgeführt. Dabei wurde diese Einrichtung durch Fördermittel des Stadtbezirksrates und des Fördervereins Handballfreunde Badenstedt unterstützt – und diese waren auch notwendig: Strömten doch über 50 Kinder aller Altersstufen in die freitägliche Handball-Doppelstunde. Das hiermit die Kapazitätsgrenzen überschritten waren, ist jedem Pädagogen und auch Elternteil klar. Doch sollten nun Kinder ausgeschlossen werden? NEIN – und so waren es vor allem Jessica Pistol und Freia Kentschke, die an 18 Freitagen sich der “Meute” stellten und mit den Kindern unseren Lieblingssport betrieben.

Die HSG-Trainerinnen haben sich dabei der Förderung von Geschicklichkeit, Motorik und Koordinationsvermögen angenommen. Ziel soll es sein, dass die Kinder das DHB-Spielabzeichen erlangen.

Ein Höhepunkt waren im März anlässlich der DHB-Aktionstage “Spielst du mit?” zwei Schultage, an denen HSG-Trainer den Schulsportunterricht mit Handballaktionen bereicherten.

Die Friedrich-Ebert-Schule möchte die Kooperationsgruppe dauerhaft installieren; ein Anliegen, das die HSG gern unterstützt, zumal inzwischen auch SchülerInnen dieser Schule über die AG den Weg zur HSG und seine Mini- bzw. E-Jugendteams gefunden haben. Im kommenden Schulhalbjahr wird die AG für alle SchülerInnen ab der 2. Jahrgangsstufe angeboten; aus organisatorischen Gründen wurde die TeilnehmerInnenzahl auf 30 Kinder begrenzt. Die Handball-AG findet weiterhin freitags von 12:45 Uhr bis 14:15 Uhr statt und startete am 26. August 2011.