Frank Käber wird Cheftrainer in Badenstedt

Der TV Hannover-Badenstedt hat die Suche nach einem neuen Cheftrainer erfolgreich abgeschlossen. Seit dem 01.07.2020 hat Frank Käber, bisher Trainer des Junior-Teams, das Liga-Team übernommen. Aber nicht nur die 1. Damen hat einen Wechsel auf der Bank. Vier von fünf Leistungsteams erhalten einen neuen Coach. Dabei kehren einige bekannte Gesichter an den Salzweg zurück.

Der überraschende Rückzug von Christian Hungerecker als Cheftrainer hat im Juni etwas „Zug in den Kamin“ der Verantwortlichen des TV Hannover-Badenstedt gebracht. Da auch gleichzeitig Uwe Lehmann als Geschäftsführer sein Amt zur Verfügung stellte, oblag es der Badenstedter „Allzweckwaffe“ Bernd Schröder sich um neue Übungsleiter zu kümmern. Schröder bekleidet seit Februar das Amt des Abteilungsleiters.

Nach intensiver Arbeit kann er nun (fast) Vollzug melden. Neuer Cheftrainer des Liga-Teams wird der A-Lizenzinhaber Frank Käber, der bisher die Geschicke des Junior-Teams leitete. Käber sind durch die enge Verzahnung durch Liga- und Juniorteam die Abläufe und Spielerinnen bestens bekannt. Als Co-Trainer steht ihm zukünftig Frederik Lösche zur Seite. Und Christiane Gorn begleitet Käber und wird neue Team-Managerin.

Somit war die Trainerstelle des Junior-Teams vakant. Hier konnte ein bekanntes Gesicht gewonnen werden. Sven Neumann kehrt vom TuS Altwarmbüchen zum TV Hannover-Badenstedt zurück und übernimmt das Nachwuchsteam. Neumann war in der Saison 2018/19 bereits als Co- und Torwarttrainer von Christian Hungerecker aktiv am Salzweg.

Die Leistungsmannschaft der weiblichen B-Jugend wird das bewährte Team Nadine Große und Janina Thiemann trainieren. Sie konzentrieren sich in der neuen Saison ausschließlich auf die B-Jungwilden, wodurch die Position des Trainers der weiblichen A1-Jugend noch vakant ist.

Nadine Große wird auch die Leistungskoordination von Christian Hungerecker übernehmen und die Geschicke der Ausbildung unserer Talente lenken.

Die Jüngsten, das Leistungsteam der weiblichen C1-Jugend, erhält einen neuen Coach. Christina Helms legt nach ihrer erfolgreichen Zeit eine „Handballpause“ ein. Der Neue an der Linie ist auch kein ganz neues Gesicht im Salzweg. Diego Athens wird in Zukunft die C-Jungwilden trainieren. Er war zur Saison 2019/2020 als Trainer des Juniorteams gestartet, hatte das Amt aus persönlichen Gründen im Winter niedergelegt und steigt nun wieder voll ein.

Auch die Handball Hannover 11 Spielbetriebsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt) hat an ihrer Spitze eine Veränderung erfahren. Für den durch die Corona-Pandemie stark beruflich eingespannten bisherigen Geschäftsführer Uwe Lehmann folgt seit dem 01. Juli mit Fabian Koch ein neues Gesicht an der Spitze, der durch seine bisherige Mitarbeit beim TVB bereits in die zahlreichen Prozesse involviert ist.

Wir wünschen allen “Neulingen” viel Spaß sowie Erfolg bei ihren Aufgaben und freuen uns auf die Zusammenarbeit.