Erste Damen fährt zwei Punkte ein

Was für ein spannendes Spiel“, waren die Worte von Trainerin Kerstin Kühling nach dem Spiel. Und sie hatte Recht!
Nach dem Totalausfall der ersten Damen bei dem drittplazierten HV Lüneburg, gewann die Mannschaft an diesem Wochenende 28:26 gegen die HSG Heidmark.

Zunächst begann das Spiel allerdings etwas durchwachsen. Durch eine unstabile 5:1-Abwehrformation gelang es dem Gegner immer wieder zu einfachen Toren zu kommen. Allgemein war die Abwehr zu langsam auf den Beinen und nahm die Gegenspielerinnen nicht wirklich auf. Auch im Angriff erwischte die Mannschaft gegen die robusten Spielerinnen aus Heidmark keinen guten Start, so dass die Mannschaft einer Führung des Gegners hinterherlaufen musste. In der 20. Minute wurde die Abwehr jedoch zu einer 6:0-Abwehrreihe umgestellt, durch die die Gegenspielerinnen besser kontrolliert werden konnten. Bälle wurden in der Abwehr gewonnen und durch ein schnelles Spiel nach vorne in den Angriff gebracht. Auch der Angriff stand nun sicherer und überzeugte durch ein gutes Zusammenspiel, so dass die Mannschaft mit einem Gleichstand von 14:14 in die Kabine gehen konnte.

Nach der Halbzeit spielte die Mannschaft das schnelle Spiel konsequent weiter und konnte durch einige Tempogegenstöße in der 45. Minute mit fünf Toren in Führung gehen. Doch das Spiel war noch nicht gewonnen und es wurde noch einmal spannend. Zu einfache Würfe aus der zweiten Reihe ließen die Gegnerinnen noch einmal auf ein Unentschieden rankommen. Am Ende wurde der Sieg aber nicht mehr abgegeben und Badenstedts Damen gewannen verdient nach einem kämpferischen Spiel.

Am nächsten Wochenende tritt die Damen gegen den Hannoverschen SC an und trifft somit auf viele bekannte Gesichter. Beide Mannschaften kennen sich gut und können zwei Punkte gebrauchen, so dass es ein sicherlich mitreißendes Spiel werden wird. Auch hier hofft die Mannschaft natürlich auf die super Unterstützung der zahlreichen Fans! …Man sieht sich also hoffentlich am 27.11. um 16 Uhr zum Derby beim Hannoverschen SC.

Eure Erste Damen