Endlich wieder daheim – A-JUNGWILDE empfangen den VfL Oldenburg

Viermal gespielt, viermal weit gefahren. Endlich, müssen die Spielerinnen der weiblichen A-Jugend des TV Hannover-Badenstedt denken, endlich spielen wir einmal zuhause. Im heimischen Salzweg ist der VfL Oldenburg am Sonntagmittag zu Gast, unser langjähriger Rivale in den jeweiligen Jugend-Oberligen.

Der VfL hat ebenso wie wir vier Spiele absolviert, steht aber mit 4:4 Punkten auf dem zweiten Platz hinter dem souveränen Spitzenreiter BV Garrel (8:0). Die Oldenburgerinnen konnten ihre Auswärtsspiel in Bremen und Mühlen gewinnen, gaben aber zuhause jeweils gegen Osnabrück und Garrel beide Punkte ab.

Unsere A-JUNGWILDE um Nadine Große und Janina Thiemann zieren derweil das Tabellenende mit 1:7 Punkten. Allein Osnabrück konnten wir einen Punkt entführen.

Wir gehen aber unverrichteter Dinge weiter mit erhobenen Kopf durch die Hauptrunde. Die Ergebnisse spiegeln nicht immer unser Leistungsvermögen wider“ meint Nadine im Ausblick auf das kommende Spiel. „Irgendwann wird der Knoten platzen. Warum nicht schon am Sonntag gegen Oldenburg?“ fügt Janina hinzu.

Ob dies geschehen wird und die Badenstedterinnen in der Folge das Feld von hinten aufrollen können, werden wir ab 13.30 Uhr in der SalzwegArena erleben können.