Dortmund, die Zweite

Nach dem Spiel am 25.09.21 gegen den ASC Dortmund, erwartet der TV Hannover-Badenstedt-Vinnhorst am Samstag das zweite Team aus Dortmund. Der Bundesliga-Nachwuchs von BV Borussia Dortmund wird ab 19:00 Uhr versuchen im Salzweg seinen zweiten Saisonsieg einzufahren. Naturgemäß hat die Mannschaft von Trainer Frank Käber etwas dagegen und möchte zu Hause seine weiße Weste behalten.

Der BVB II ist nicht gut in die Saison gestartet. Einem Sieg stehen vier Niederlagen gegenüber, was Tabellenplatz 10 bedeutet. Garantiert ist Dortmund stärker, als es die Tabelle hergibt. Wie bei allen Bundesliga-Nachwuchs-Mannschaften findet eine hohe Fluktuation statt, weil die Mannschaften sehr jung sind. Sobald sie dann das Seniorenalter erreicht haben, verschlägt es viele Spielerinnen in verschiedene Richtungen. Andere Vereine (oder vereinzelt der eigene) locken mit einem Zweit- oder sogar Erstliga-Vertrag. Auch sind die Kader immer eine Wundertüte – verletzte Spielerinnen des jeweiligen Erstligisten sollen wieder vorsichtig an den Spielbetrieb der 1. Damen herangeführt werden.

Das alles spielt bei Trainer Frank Käber eine sehr untergeordnete Rolle. „Wir müssen uns auf uns selber konzentrieren. Können wir die Leistung der letzten Wochen – lassen wir die erste Halbzeit in Recklinghausen mal außen vor – abrufen, dann wird es für Dortmund sehr schwierig, etwas Zählbares aus dem Salzweg zu entführen.“

Der hannoversche Kader ist fast vollständig abrufbar, lediglich Luise Albert muss aufgrund ihrer Verletzung noch pausieren. In der Halle am Salzweg gilt weiterhin die 2G-Regel. Einzige Änderung ist, dass erstmals wieder eine Abendkasse (ab 18:15 Uhr) geöffnet sein wird.

Tickets unter: https://www.badenstedt-handball.de/ticketing

Das BVB-Juniorinnenteam (Fotoquelle: Facebook-Seite BVB Handball Damen – Juniorinnen)