weibliche C-Jugend

“HSG-Fettverbrennung” erlebte Premiere bei besten Bedingungen

Entstanden war die Veranstaltung im Rahmen der 1. HSG-Zukunftswerkstatt, in der mannschaftsüber­grei­fende Aktionen zum besseren Kennenlernen und Mit­einander angeregt wurden. So bot sich die hand­ball­freie Zeit an, um ein entsprechendes Event auf die Beine zu stellen, die heute ausreichend bewegt wurden. Fazit:

Wetter: Blauer Himmel, Sonne
Strecke: ca. 6 km, zum Teil gefroren

mehr »

HSG-Jahresrückblick

Deutscher Meister – Ver­leihung eines Gütesiegels – Drei Mannschaften in den Oberligen – Mehrere Beru­fungen in den Jugend­na­tio­nalkader – “Mensch, was sind wir gut”

So oder ähnlich könnte ein Bericht der HSG anfangen. Tut er aber nicht. Wir bleiben bodenständig. Wir wissen die Erfolge einzuschätzen und freuen uns über die derzeitig positiven Darstellungen unserer Mannschaften.

mehr »

28.12. um 10:30 Uhr: “HSG-Fettverbrennung” – Gemeinsame Bewegung nach den Feiertagen

Einigen wird es nach Weih­nachtsgans und anderen Leckereinen schwer fallen, sich wieder für etwas Be­we­gung be­geis­tern zu können. Aber in netter Gesellschaft ist dies kein Problem. Deshalb lädt die HSG Aktive und Pas­sive, Freunde, El­tern, Jung und Alt zu einer gemeinsamen Bewegungseinheit ein. Am Freitag, den 28. Dezember, treffen wir uns um 10:30 Uhr am

mehr »

HSG stärkt Ausbildungskonzept

Bekanntlich hat die HSG in diesem Jahr ihr Jugend­kon­zept aktualisiert und präzi­siert. Um den HSG-TrainerIn­nen die Umsetzung zu er­leich­tern, die dort festge­schrie­benen Ausbil­dungs­inhalte für den Jugendbe­reich in der Trainingspraxis entsprechend umsetzen zu können, steht ab sofort eine Trainingskonzeption zur Verfügung.

Dieses Paket beinhaltet ein bietet ein systematisch aufbereitetes Trainingskonzept für Minis, E-, D- und C-Jugendteams

mehr »

HVN-Jugendspielbetrieb: Arbeitsgruppe präsentiert Konzept

Bereits seit geraumer Zeit arbeitet eine Arbeitsgruppe an der Neuorganisation des Jugend-Spielbetriebes der Landes- und Oberligen im Bereich des Bremer Handball-Verbandes (BHV) und des HVN.

Jens Schoof (BHV-Vizepräsident Spieltechnik) erläutert die Beweggründe: “Grundidee war, das sportliche Niveau in den Spitzenklassen zu erhöhen und damit die leistungsorientiert arbeitenden Mannschaften mehr zu fordern beziehungsweise zu fördern.

mehr »