C-JUNGWILDE beim Talente-Cup 2021

Am vergangenen Wochenende waren wir mit den C-JUNGWILDEN in Berlin beim Talente-Cup 2021. Das Beste vorneweg, nach tollen Spielen haben wir den 3. Platz belegt.

Das 1. Gruppenspiel wurde gegen den Berliner TSC 2 gewonnen. Im 2. Gruppenspiel erreichten wir ein Unentschieden gegen SV Grün Weiß Schwerin und im letzten Match haben wir Sachsen Zwickau besiegt.

Das Halbfinale wurde dann zum Nervenkrimi. Im 7m-Werfen gegen den Berliner TSC mussten wir uns geschlagen geben, weil unter anderem zwei von unseren Spielerinnen ihren Fuß beim Wurf bewegen. Halb so wild, gehört zur Ausbildung (Lerneffekt) dazu.

Nach ein paar Tränen trafen wir im Spiel um Platz 3 erneut auf den SV Grün Weiß Schwerin. Wir haben die ganze Zeit mit 2-3 Toren hinten gelegen. Zwei Minuten vor Schluss haben wir auf Manndeckung umgestellt und schafften noch den Ausgleich. In den letzten 30 Sekunden kann Nomi Engel den Ball rausprellen, Lina Steinecke im Tor schnappt ihn sich und spielt einen langen Pass auf Jamila Bouba, die in der allerletzten Sekunde unseren Siegtreffer erzielt.

Da waren natürlich alle Mädels super happy und zusätzlich wird unsere Torhüterin Lina Steinecke zur besten Torhüterin des Turniers gewählt.

Wir waren bereits am Freitag angereist und haben ein tolles Berlin-Sightseeing-Programm gemacht. Ein rundum gelungenes Wochenende.

Turnierbericht vom Berliner TSC