PM

2. Damen verlieren gegen den Tabellenzweiten Bemerode

Nachdem alle die Halle in einer Straße, die laut Navigationsgerät nicht existiert, gefunden hatten, sahen die Vorzeichen für das Spiel gegen Bemerode gar nicht schlecht aus. Mit einer voll besetzten Bank konnten wir eigentlich von der ersten Minute an Gas geben.
Leider verschliefen wir anstelle dessen die ersten 5 Minuten und gerieten früh in Rückstand

mehr »

2. Damen verliert in der SalzwegArena gegen TSV Anderten

Nach einer starken musikalischen Darbietung vor dem Spiel zu Biggis Geburtstag gelang uns der Start gegen Anderten gut. Julia zeigte einige starke Paraden, die uns unter anderem die Führung vorerst sicherten. Doch um die Mitte der ersten Halbzeit wurde die Abwehr zunehmend schwächer und zeigte zu wenig Aggressivität und Teamwork. Nach der nötigen Auszeit wurde

mehr »

Unentschieden in der letzten Sekunde.

2. Damen holt einen Punkt im Auswärtsspiel gegen den Regionsoberliga-Absteiger HF Springe 1: Anpfiff Punkt 14:04 Uhr, es sollte ein spannendes Spiel werden. Wir erwischten den besseren Start und lagen nach 7 Minuten bereits mit 3:0 vorn.
Einige Angriffe später wachten die Mädels aus Springe jedoch langsam auf. Wir spielten zunehmend weniger druckvoll aufs

mehr »

MJC gewinnt Spitzenspiel und holt Tabellenführung

Holt die mJC an diesem Wochenende die Tabellenführung?

Mit Selbstvertrauen und positiver Energie fuhren wir am Samstagnachmittag nach Wennigsen zum amtierenden Tabellenführer. Leider mussten wir auf Robin (Trainer) verzichten, da dieser schon auf dem Weg zur Studienfahrt war, doch Sören war ja noch da, der uns die letzte Woche schon gut auf die Partie einstellte.

mehr »

2. Damen: Sieg kampflos aus der Hand gegeben

2. Damen verliert 18:22 (Halbzeit 8:8) auswärts gegen TuS Bothfeld.

Positives aus dem Spiel gibt es wenig zu berichten, einzig unserer Torfrau Julia ist es zu verdanken, dass es nicht noch mehr Gegentore gab. Tore erzielten wir hauptsächlich durch Tempogegestöße und besser als sonst genutzte 7m Würfe. Die Abwehr stand in der 1. Halbzeit noch

mehr »