A-JUNGWILDE: Showdown zur Verbandsmeisterschaft

Am letzten Spieltag der Oberliga-Saison der weiblichen A-Jugend treffen die beiden besten Mannschaften aus Niedersachsen/Bremen im direkten Duell aufeinander. Es ist zwar kein offizielles Endspiel, durch die Spielplanung hat das Spiel des TV Hannover-Badenstedt gegen den BV Garrel aber Endspielcharakter bekommen.

Die Ausgangssituation ist für beide Mannschaften klar. Dem Team aus Garrel, derzeit mit 17:1 Punkten Tabellenführer, reicht ein Punkt zur Meisterschaft, die A-JUNGWILDEN (16:2 Punkte/Platz 2) müssen schon gewinnen, um dasselbe Ziel zu erreichen.

Nicht nur die Konstellation verspricht Spannung, auch können wir davon ausgehen, dass sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegnen und somit eine enge Partie zu erwarten ist.

Im Hinspiel behielt der BV mit 35:30 Toren die Oberhand, konnte sich diesen Erfolg aber erst in den letzten zehn Minuten sichern. Besonderes Augenmerk werden die Badenstedterinnen auf Melanie Fragge, Sophie Solomachin und Lisa Noack legen müssen, die seinerzeit zusammen 28 der 35 Tore erzielten.

Unsere Marschroute muss diesmal sein, deutlich mehr Stabilität in die Abwehr zu bekommen, um den Gegner möglichst unter 30 Toren zu halten. Zudem können wir immer dann unsere Stärken im schnellen Umschaltspiel besser entwickeln, wenn unsere Deckungsleistung stimmt.

Freuen wir uns auf ein interessantes und hochklassiges Spiel und drücken wir den A-JUNGWILDEN die Daumen, wenn es am Samstag um 14.45 Uhr in der SalzwegArena losgeht.