A-JUNGWILDE 19/20: Viele neue Gesichter auf dem Feld – Bewährtes Gespann auf der Bank

Die Saison 2019/2020 fängt für die weibliche A-Jugend des TV Hannover-Badenstedt wie in den vergangenen Jahren mit der Vorrunde zur gemeinsamen Oberliga des Handballverbandes Niedersachsen (HVN) und des Bremer Handballverbandes (BHV) an. Am kommenden Wochenende startet die Vorrunde mit dem ersten Spieltag, bei dem die A-JUNGWILDEN am Samstagnachmittag die HSG Heidmark in der SalzwegArena empfangen.

Als weitere Gegner werden uns im Kampf um die ersten drei Plätze, die dann die Qualifikation zur Oberliga-Hauptrunde bedeuten, die SG Börde Handball, die HSG Nienburg, die HSG Osnabrück, der SV Werder Bremen, die TSV Burgdorf, die HG Rosdorf-Grone und der TSV Neustadt gegenüberstehen. Ein illustres Feld mit vielen bekannten Gesichtern, interessanten Derbys und einem Neuling aus der Region Hannover.

Auf der Bank setzt der TV Hannover-Badenstedt mit Nadine Große und Janina Thiemann auf das bewährte Trainergespann des Vorjahres, mit dem der Titel des Oberliga-Meisters eingefahren werden konnte.

Im Kader hat sich dagegen sehr viel getan. Die Spielerinnen des älteren A-Jugend-Jahrgangs 2001 wurden allesamt im Damenbereich in die Liga- und Juniorteams integriert. Bei den A-JUNGWILDEN stellen nun die vier verbliebenen Spielerinnen des jüngeren A-Jugend-Jahrgangs 2002 die „Alte Fraktion“, während die B-Jugend-Jahrgänge 2003 und 2004 den Kader vervollständigen.

Damit müssen wir die Betonung bei der Mannschaftsbezeichnung „A-JUNGWILDE“ zukünftig neu setzen. Wir werden weiterhin einen qualitativ gut besetzten Kader aufweisen, mit vielen HVN-Kaderspielerinnen sowie amtierenden Verbandsmeistern aus der vergangenen A- und C-Jugend-Saison.

Unser erster Gegner aus Heidmark hat sich sicher in der zweiten Relegationsrunde für die Oberliga-Vorrunde qualifiziert. Unter den vielen bekannten Gesichtern aus zahlreichen Vergleichen in den letzten Jahren sticht mit Julia Helmke eine HVN-Kaderspielerin des Jahrgangs 2002 heraus. Das Team des Trainergespanns Julia Reinefeld und Mona Zahn wird uns eine erste Standortbestimmung geben.

Nadine über den Saisonauftakt: „Nach der anstrengenden Vorbereitung sind wir voller Vorfreude auf den Saisonauftakt vor heimischem Publikum. Mit dem Team aus Heidmark erwartet uns gleich ein robustes und hochmotiviertes Team. Nach dem Umbruch im Sommer treten wir mit einer neu formierten, stark verjüngten Mannschaft an. Janina und ich setzen darum umso mehr auf die Achse mit den etablierten Leistungsträgerinnen, die unsere jungen Talente mitnehmen sollen.

Los geht es am Samstag um 14.40 Uhr in der SalzwegArena, nach den A-JUNGWILDEN spielen noch um 16.30 Uhr das Juniorteam (gg. Northeimer HC) und um 19.00 Uhr das Ligateam (gg. Buxtehuder SV 2).