4. Mädchentrainerseminar war ein voller Erfolg

Unser 4. Mädchentrainerseminar, das am vergangenen Samstag von 10:15 – 14:15 Uhr in der SalzwegArena stattfand, war restlos ausgebucht. Wir freuten uns 50 Teilnehmer*innen aus 6 Bundesländern empfangen zu dürfen.

Organisator, TVB-Lehrwart und Hausherr Karsten Witt konnte zu Beginn weiterhin die Trainer Jan Friedrich (A-Lizenz) und Dieter Trippen (ehemals A-Lizenz) als Referenten begrüßen.

Unsere Themen in diesem Jahr waren 

1. Einführung Positionsschulung Kreisläufer (Referent: Karsten Witt)

Die vergessene Position in meiner Wahrnehmung. Für die B-Lizenz lernt man reichlich Sperre/Absetzen, die Basics werden meist in der Trainerausbildung vernachlässigt. In der Demo-Trainingseinheit wurden die Grundlagen für das Positionsspiel des Kreisläufers dargelegt, wie sie bei uns in Kleingruppentrainingseinheiten mit unseren Kreisläuferinnen letzte Saison erarbeitet wurden: Stellungsvorteil erarbeiten, Nachlaufen und Gegenziehen mit steigendem Handlungsdruck, Einstiegshilfe für die Umsetzung im Spiel. 

2. Positions-/Technikschulung mit Videoanalyse (Referent: Jan Friedrich)

Die technischen Möglichkeiten werden immer vielseitiger und Videoanalyse nimmt in der B-Lizenz-Ausbildung einen immer wichtigeren Raum ein. Unser Referent Jan Friedrich, A-Lizenz-Trainer, ist beruflich in der Handballtraineraus- und -fortbildung tätig. Die technischen Mittel geben es inzwischen her, keine Ausreden mehr im Grundlagentraining auf Videoanalyse zu verzichten, vor allem nicht beim individuellen Techniktraining. 

3. Training in Komplexübungen (Referent: Dieter Tippen)

Wie gestalte ich das Training noch effektiver/intensiver? Wie halte ich möglichst viele Spieler in Bewegung? Ein gewichtiges Indiz für einen guten Trainer / ein gutes Training ist: Alle Spieler*innen sind ständig in Bewegung. Ein Meister darin ist Dieter Trippen, ehemals in der 1. und 2. Liga Frauen (Beyeröhde, BVB, Bad Wildungen) tätig, der es schaffte selbst die Zuschauer ins Schwitzen zu bringen. “So geht Training auch?!”, sagten sich hinterher alle Teilnehmer*innen.

Medial wurde das Seminar von 2 Journalisten der Fachzeitschrift handballtraining junior begleitet. Der TVB sorgte weiterhin für eine Videoaufzeichnung aller Einheiten sowie für die Verpflegung aller Gäste. 120 Hotdogs gingen an dem Mittag weg. Dem Cateringteam sowie unseren Demo-Mannschaften herzlichen Dank für das Mitwirken zu einer gelungenen Veranstaltung!

Dieter Trippen