2. Damen verlieren gegen den Tabellenzweiten Bemerode

Nachdem alle die Halle in einer Straße, die laut Navigationsgerät nicht existiert, gefunden hatten, sahen die Vorzeichen für das Spiel gegen Bemerode gar nicht schlecht aus. Mit einer voll besetzten Bank konnten wir eigentlich von der ersten Minute an Gas geben.
Leider verschliefen wir anstelle dessen die ersten 5 Minuten und gerieten früh in Rückstand (5-1). Durch eine gute kämpferische Leistung konnten wir in der 22. Minute zum 8-8 ausgleichen und auch mit einem Gleichstand in die Pause gehen (12-12).

Nach der Pause gelang ein guter Start (15-13). Da wir dann aber Vorteile wie eine doppelte Überzahl nicht nutzten, konnten wir uns nicht entscheidend absetzten. So stand es nach 45 Minuten wieder unentschieden (16-16). Trotz eines gehaltenen 7m von der erneut sehr starken Torfrau Julia und einigen sehr schönen Toren von Lina, verließen uns zum Ende der zweiten Halbzeit die Kräfte, so dass Bemerode wieder in Führung ging. Nach 60 Minuten stand es 24-20. So konnte Bemerode dann doch, trotz zahlreicher 2min Strafen, deutlich gewinnen.