2. Damen spielt Stadtderby beim Ligenprimus

Am Sonntag um 16:00 Uhr ist Derbytime in der Oberliga Niedersachen der Frauen. Denn die 2. Damen vom TV Hannover-Badenstedt tritt beim Hannoverschen SC an. Spannung? Die darf man wohl erwarten, wenn der Zweite zum Ersten reist und der Weg ist auch gar nicht so weit, denn das Spiel wird in Linden ausgetragen. Quasi ein Auswärtsspiel, mit weniger Anfahrtskilometern als die Heimsieben. Das Hinspiel im Salzweg ging klar an die Löw-Truppe, allerdings zeigt die Truppe an der Tabellenspitze inzwischen Nerven. Nach einer souveränen Hinrunde mussten Sie in den letzten Auswärtsspiel 2 mal die Gegner jubeln lassen und auch gegen eine dezimierte Truppe aus Heidmark tat man sich schwer und bog erst auf der Zielgeraden auf die Siegerstraße ein. Bei noch 4 ausstehenden Partien, sind Sie mit 7 Minuspunkten weiter die Gejagten.

Es verspricht ein schnelles Spiel zu werden, denn die beiden torhungrigsten Mannschaften treffen aufeinander. Besonders muss man auf die hannoversche Flügelzange Steiner/Leston aufpassen. Aber auch im Rückraum hat der HSC mit Michelle Schäfer und Roxana Löw Spielerinnen im Kader, die Spiele allein entscheiden können. Zudem haben mit Melina Piontek und Mira Linderkamp noch weitere Spielerinnen im HSC-Lager schon mal das Badenstedt-Trikot getragen. Man kennt sich also. Die Damen vom TVHB werden aber keine Punkte verschenken und sich mit aller Macht gegen die Angriffswelle stemmen.

Anpfiff ist um 16 Uhr in der IGS Linden 1. Beide Teams haben es verdient, unterstützt zu werden.