1. Handball Online Kongress TVHB- und UG-Mitarbeiter nahmen teil

Am 1. Handball Online Kongress (#HOK), der in der vergangenen Woche (22.-24. April) stattfand, nahmen auch einige Badenstedter Aktivisten teil. Insgesamt 21 Vorträge, die eine große Bandbreite von Spieltaktik über Sponsoring, Vermarktung bis zu Marketingstrategien boten, wurden von den insgesamt ca. 2.500 Teilnehmern verfolgt.Der Kongress war durch Referenten, wie z. B. Thomas Zimmermann (DHB), Stefan Eickelmann (VfL Gummersbach), Handball-Anwalt Helge-Olaf Käding oder Dr. Rolf Brack mit hoher Fachexpertise besetzt. 

Die Idee, Fortbildungen online durchzuführen, wird immer attraktiver. Das Veranstalterteam um Markus Eickelmann und Axel Sierau haben ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Durch die umfangreichen Schwerpunktthemen Training, Finanzierung/Sponsoring und Jugendtraining/-förderung gab es sehr interessante Vortragsthemen. Das Format wusste zu begeistern und inzwischen ist für 22.-24. September bereits eine Folgeveranstaltung angekündigt“, berichtet TVB-Handballspartenleiter Bernd Schröder, der sich das #HOK nicht entgehen ließ.